P3170058Die Märzübung der Freiw. Feuerwehr Herrnleis befasste sich mit dem Thema Atemschutz-Kohlenmonoxidunfall. 

  

 

 

 

Nach eine kurzen Wiederholung der Funktionsweise und Handhabung unserer Atemschutzgeräte samt Zubehör, wurden wir im praktischen Teil der Übung zu einer Menschenrettung in einem Rohbau "gerufen".

 

P3170002P3170010P3170028

 

 

 

 

 

 

 

Laut Angaben der Anrainer hatte ein Mann den ganzen Tag über im Gebäude gearbeitet und dabei wegen der niederen Außentemperaturen die Baustelle mittels einer gasbetriebenen Heizkanone temperiert. Am Abend war den Nachbarn aufgefallen, dass auf der Baustelle zwar noch überall Licht brannte, aber der Mann selbst nicht aufzufinden war.

 

Aufgrund dieser Informationen und nach kurzer Lageerkundung ließ der Übungsleiter einen Atemschutztrupp zur Personensuche in dem Gebäude ausrüsten.

Da es sich dabei um einen möglichen CO-Unfall handelte wurde der ATS-Trupp zusätzlich mit einem CO-Warner ausgerüstet.

Der Trupp konnte den reglosen Mann sehr bald im 1. Stock des Gebäudes auffinden und kurze Zeit später rasch und möglichst schonend aus dem Gebäude retten.

Im Anschluss wurde noch für eine ordentliche Belüftung des Gebäudes gesorgt.

 

P3170031P3170055P3170127

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

  • Sa, 3.11.2018 - So, 4.11.2018
    Feuerwehrheurigen
  • Fr, 23.11.2018, 18:00
    UA-Funkübung in Grafensul...