P1010041

Nach der Sommerpause starteten wir gleich mit einer schweißtreibenden Übung gemeinsam mit der FF-Pürstendorf.

 

 

 

 

 

Übungsannahme war eine vermisste Person in einem Keller hinter der Herrnleiser Kirche - wobei der Zugang durch einen PKW versperrt war.

 

Nach der Erkundung durch unsern Altkommandanten Leopold Riepl, stellte sich heraus das aufgrund eines Brandes nur ein Rettung mittels schwerem Atemschutzes möglich ist.

Sofort wurde die FF-Pürstendorf Alarmiert um einen Reserveatemschutztrupp und die Abschleppachse bereit zu stellen.

 

P1010013P1010024P1010035

 

 

 

 

 

 

P1010040P1010044P1010048

 

 

 

 

 

 

 

Ein Atemschutztrupp der FF-Herrnleis startete mit der Personensuche und der Brandbekämpfung. Dabei wurde ein Mitglied ohnmächtig und musste selbst gerettet werden. Gemeinsam mit zwei Geräteträgern der FF-Pürstendorf, konnte die ohnmächtige Kammeradin und die vermisste Person durch die schmalen Kellergänge dann gerettet werden.

 

P1010056P1010061P1010067

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss wurde der PKW auf die Abschleppachse verladen um abtransportiert zu werden.

 

P1010069P1010084

 

 

 

 

 

 

P1010087P1010094

 

 

 

 

 

 

 

Einen herzlichen Dank an die FF-Pürstendorf für die gute Zusammenarbeit.

 

Termine

  • Sa, 9.11.2019 - So, 10.11.2019
    FF-Heurigen
  • Fr, 22.11.2019, 18:00
    UA-Funkübung